Auf der Spur der ossolanischen Abbau-Tradition ist Sarizzo di Crodo S.p.A. entstanden. Sarizzo di Crodo S.p.A. ist imstande gewesen, sich aus einer kleinen Handwerkssägemühle zu einem Großunternehmen für den Abbau und die Verarbeitung beständig weiter zu entwickeln, indem es ein Produkt bestmöglich verwertet, welches auf Dauer einzigarting in seiner Qualität und Beständigkeit seiner Eigenschaften ist. Sarizzo di Crodo S.p.A. ist 1967, mit der Gelegenheit, bedeutende Steinbrüche von über 170.000 qm Oberfläche auszunutzen, entstanden und ist heute ein Spitzenunternehmen. Der größte Anteil des Materials wird aus den Steinbrüchen Serizzo und Beola gewonnen und unter dem Namen Serizzo Antigorio, Serizzo Formazza, Simplon White und Beola Argentata vermarktet.

 

Auf Grund beständiger den Gewinnungstechniken und der Granitverarbeitung hat Sarizzo di Crodo S.p.A. bedeutenden Erfolg auf dem nationalen und internationalen Markt erlangt. Das von Emilio Marabini gegründete und von den Töchtern Paola und Silvana und Sohn Daniel geleitete Unternehmen ist in der Lage jeglichen Ansprüchen gerecht zu werden, da es eine moderne produktive Struktur und eine umfangreiche Quantität von Materialien besitzt, wodurch beständige Qualität gewährleistet wird.