BEOLA ARGENTATA

Hierbei handelt es sich um ein Orthogneis, welches aus der Gebirgsschicht im "Wurzelbereich" des Monte Leone stammt. Es weist eine sehr durchdrungene und regelmäßige Schieferung auf, unterstrichen von Lepidzellen weißer (Kaliglimmer) und schwarzer (Biotit) Glimmer. Es weist kein echtes Gneislayering mit deutlicher Trennung zwischen den dominanten linsenförmigen quarzing-feldspatigen und den Filmen oder Bündeln von Glimmern auf. Die feine homogene Struktur, die von den mineralogischen Bestandteilen verminderte Körnung und der Überfluß an hellem Glimmer, verleiht dem Gestein eine hellgraue Farbe mit sehr eigentümlichen silbernen Reflexen. 

BEOLA ARGENTATA

CAVA DI BEOLA ARGENTATA